Rechner für Direktkunden

Wohngebäudeversicherung

Voraussetzung für Gebäudeversicherung

Massive, fertiggestellte, ständig bewohnte Gebäude oder Steinfachwerk (auch mit Verkleidung Giebelseite oder Längsseite im DG) mit harter Bedachung (auch besandete Dachpappe oder Preolith) Bauartklasse 1 oder 2 und Fertighäuser Bauartklasse 1 oder 2 (harte Dachung, Außenwände verputzt oder verklinkert, Innenwände Rigips oder ähnliches) ohne feuergefährliche Betriebe oder Läger im Gebäude oder in der Nachbarschaft innerhalb 10 Meter Entfernung. Nicht versicherbar: Denkmal- und ensemblegeschützte Gebäude sowie Gebäude mit Lehmzwischendecken sowie Gebäude ausserhalb geschlossener Ortschaft.

Ja
Nein

(Tag.Monat.Jahr z.B. 1.4.2012)

Versicherungsbeginn frühestens morgen.
Maßgeblich ist Datum und Uhrzeit der Antragsbestätigung durch den Antragsteller.

Maximale Laufzeit 3 Jahre

Werden keine abweichenden Angaben gemacht gilt als Laufzeit ein Jahr. Das Vertragsverhältnis verlängert sich stillschweigend weiter von Jahr zu Jahr, wenn nicht spätestens 3 Monate vor dem jeweiligen Ablauf von einem der beiden Vertragspartner schriftlich gekündigt wird.

Allgemeine Wohngebäudeversicherungsbedingungen

mindestens 2 Gefahren. Leitungswasser nur in 3-fach-Kombination möglich. Die Mitversicherung des Elementarrisikos setzt die Mitversicherung aller 3 Gefahren voraus.

Feuer
Leitungswasser
Sturm und Hagel

Bitte beachten Sie unsere Hinweise zur Tarifart: Standard, Komfort

Deckungsvergleich

Bei einer Selbstbeteiligung von 250.- € pro Schadensfall gewähren wir einen Beitragsnachlass von 10%.

Versicherbar sind Gebäude die nicht älter sind als 40 Jahre. Für junge Gebäude gewähren wir einen Neubaurabatt gemäß folgender Tabelle: Neubaurabatt

Eingabe entweder Wert 1914 oder Neubauwert eingeben!

Maximal MK 100.000. Bei höheren Summen bitte Anfrage. 

Kein Wert bekannt? Benutzen Sie unseren Wertermittlungsbogen.

Maximal 1.068.900 €. Bei höheren Summen bitte Anfrage. Grundlage nur gegeben, wenn der aktuelle Neubauwert verwendet wird.

 

 

versicherbar nur Kunststoff-Rohre und einzelne Heizkreise für jeden Raum, keine Kupferleitungen.

Die Selbstbeteiligung gilt nur für den Schadensfall, der durch grobe Fahrlässigkeit herbeigeführt wird.

ja