Presse aktuell

Dritter Deutscher Druck- und Medientag vom 11. bis 13. Mai 2016 in Bonn

Die Chancen der Digitalisierung nutzen

Mit mehr als drei­hundert­fünfzig Teil­nehmern hat der Deutsche Druck- und Medien­tag 2016, (DDMT16), der vom 11. bis 13. Mai in Bonn statt­fand, im dritten Jahr seines Bestehens erneut seine Besucher­zahlen gesteigert. Namhafte Gäste und Referenten aus Wirtschaft und Politik und viele Gelegen­heiten für Austausch und Networking machen die Attraktivität des Branchen­treffs der Druck­industrie aus.

23. Juli in Versicherungswirtschaft heute

Medienversicherung rechnet mit guten Ergebnissen

14.07.2015 – Die Karlsruher Medienversicherung ist gut in das Jahr 2015 gestartet. Im Geschäftsjahr 2014 gab es nur in der Rechtsschutzsparte Probleme. Die Beitragseinnahmen sind nach einem leichten Rückgang wieder gestiegen.Trotz der wirtschaftlichen Probleme der Kundschaft aus dem Druckerei- und Mediengewerbe rechnet die Medien-Versicherung Karlsruhe a.G. in den kommenden zwei Geschäftsjahren mit steigenden Beitragseinnahmen. “In den Privatsparten planen wir weitere Leistungsoffensiven im Vertriebspartnersegment”, schreibt der Gegenseitigkeitsversicherer in dem jetzt im Bundesanzeiger veröffentlichten Geschäftsbericht. Im ersten Quartal lagen die Beitragseinnahmen leicht über dem Vorjahresnivea. 21,5 Mio. Euro Beitragseinnahmen (+ 2,3 Prozent) verbuchten die Karlsruher im vergangenen Jahr, bei leicht gewachsenem Bestand (81.913 Verträge, + 2,3 Prozent). 
Im Stammgeschäft mit den Druckereibetrieben ging die Zahl der Verträge zurück, das wurde durch Wachstum im Privatkundengeschäft mehr als kompensiert. Stark wuchs die Medienversicherung in der Wohngebäudeversicherung (+ 15,8 Prozent Verträge) und in der Hausratversicherung (+ 5,9 Prozent). Die beiden Sparten sind auch beitragsmäßig inzwischen die bedeutendsten Geschäftsfelder der Medienversicherung. Die Karlsruher kooperieren unter anderem mit der BdV Mitgliederservice GmbH des Bundes der Versicherten.
Schlecht verläuft die Rechtsschutzsparte, bei der die Schadenquote bei 102,0 Prozent liegt. Die Karlsruher wollen die Sparte sanieren. Was die Solvabilität anbetrifft, macht sich der Gegenseitigkeitsversicherer keine Sorgen. Nach einem Gewinn von 1,3 Mio. Euro summiert sich das Eigenkapital auf 26 Mio. Euro. Die Eigenmittel übersteigen das geforderte Mindestniveau um das zwölffache, berichtet die Medienversicherung. Bei den unterschiedlichsten Stresstests für Kapitalanlagen wies das Unternehmen Überdeckungen von 170 Prozent und mehr auf.

Christoph Baltzer

Januar 2014

Die Medien-Versicherung a.G. Karlsruhe begeht in diesem Jahr ihr 115-jähriges Jubiläum

19. Dezember 2013

Medien-Versicherung a.G. beschenkt Jugendfeuerwehr von Neureut

11. Dezember 2013

Gegenseitigkeit feiert Jubiläum

Der Fachversicherer Medien-Versicherung a.G., gegründet von Druckern für Drucker, besteht 2014 seit 115 Jahren

5.März 2013

Deckungslücke bei einem vorgenommenen Versichererwechsel wird
geschlossen

Kaum ein Thema wird aktuell so entschieden diskutiert, wie eine eventuell entstehende Deckungslücke im Versicherungsschutz bei einem vorgenommenen Versichererwechsel. Anlass hierfür ist ein Urteil des OLG Celle vom 10.05.2012 (Az.: 8 U 213/11), obwohl der Ursprung hierfür schon 8 Jahre zurück liegt. Das Gericht hat dabei entschieden, dass ein Versicherungsnehmer, der seinen Versicherer gewechselt hat und nicht nachweisen kann, zu welchem genauen Zeitpunkt ein Schaden eingetreten ist, keinen Anspruch auf eine Versicherungsleistung hat. Ursache des Schadens war der undichte Kaltwasseranschluss der Geschirrspülmaschine. Konkret lehnten in diesem Fall beide Versicherer – zwar formaljuristisch korrekt, aber leider kundenunfreundlich – die Zahlung ab, da der Schaden nicht eindeutig zugeordnet werden konnte.

Wir haben deshalb entschieden, die für unsere Kunden unbefriedigende Rechtslage zu beseitigen und für eine Klarstellung zu sorgen. Voraussetzung ist, dass der Versicherungsschutz seit Ende des Vorversicherungsvertrages bis zum Beginn unseres Vertrages ununterbrochen bestanden hat. Sofern das Vorstehende gegeben ist, gilt die nachstehende Erklärung:

Bei unklarer Zuständigkeit hinsichtlich des zu bestimmenden Schaden-zeitpunktes, lehnt die Medien-Versicherung die Schadenbearbeitung nicht ab.

*  Sollte sich während unserer Schadenbearbeitung herausstellen, dass nach unseren bisherigen Feststellungen der Vorversicherer einzutreten hat, dieser sich jedoch für nicht zuständig erklärt, so treten wir für diesen in Vorleistung. Sofern sich aber herausstellt, dass der Vorversicherer die Leistung aus anderen Gründen verweigert oder hätte kürzen dürfen, so muss der Versicherungsnehmer bei uns ebenfalls mit einer Leistungsverweigerung oder einer Rückforderung rechnen.    

*  Die Medien-Versicherung übernimmt den Schaden bei nicht klärbarer Zuständigkeit, wenn dieser bei uns und auch bei dem Vorversicherer gedeckt ist bzw. war.

Wir werden unsere Kunden und die Makler nicht im Regen stehen lassen, und daher diese Regelung in allen von der Medien-Versicherung a.G. betriebenen Privatsparten anwenden.

Im Oktober 2011.
17. Druck + Form in Sinsheim vom 12. - 15. Oktober: Marketinglösungen für Druckereien und ihre Kunden

Sie finden uns am Stand 6108.

September 2011.
Preiswürdige Leistungen

Der Medien-Award – ausgelobt von der "Medien-Versicherung" und vom "Druckspiegel" – ging dieses Jahr an die Stuttgarter Hochschule der Medien: 15 Preise für Absolventen und einer quasi für die Hochschule selbst

Juli 2011.
Eindruckvolles Ergebnis in der Wohngebäudeversicherung bei Finanztest

Finanztest gibt Tipps und Hinweise, wie bei der Wohngebäudeversicherung Geld einzusparen ist. Preisunterschiede bis zu 500 Euro wurden festgestellt.

Die Medien-Versicherung a.G. erreicht bei diesem Vergleich den günstigsten Best Performance Tarif. Eindrucksvoll wird dargestellt, dass ein zeitgemäßer Versicherungsschutz nicht teuer sein muss.

Aktuelle Informationen zu den Vergleichen finden sich in der Zeitschrift Finanztest 08/2011.

April 2011.
Pressemitteilung – Datum: 07.04.2011

Neues Netzwerk mit interessantem Angebotfür die Druck- und Medienbranche dpi – DiePartner-Initiative

Die Verbände Druck + MedienHessen, Rheinland-Pfalz und Saarland sowie die UnternehmenMedien-Versicherung a.G., pagina|net und Paperconnect präsentieren mit der dpi – Die Partner-Initiative - erstmals gemeinsam IhrLeistungsangebot für Druckbetriebe. 

Jeder der Partner hatlangjährige und exzellente Kenntnisse und Erfahrungen auf seinemFachgebiet. In der Gemeinschaft stellen die 6 Partner ihr umfangreichesNetzwerk zur Verfügung, das für aktuelle Fragestellungen undHerausforderungen innovative und zielgerichtete Lösungen bietet. Die Idee der Partner-Initiative orientiert sich dabei an der Punktedichte im Druckraster (dpi) – je dichter das Netzwerkangebot, desto höher derMehrwert für den Kunden.

Ob nun die Verbände mit IhrenBeratungsgesellschaften, der auf die Druck- und Medienbranchespezialisierte Fachversicherer, das MIS-System für optimaleBetriebssteuerung oder der Kostenkompass für Materialeinkauf – alle Partner sind Profis mit tiefgreifender Branchenerfahrung.

Die dpi-Broschüre mit weiteren Informationenerhalten Sie beim Verband oder jedem anderen Partner und hier als PDF-Datei.

 

November 2010.
PrintStars – Innovationspreis der Deutschen Druckindustrie 2010

110 Jahre Medien-Versicherung a.G. Karlsruhe. Mit der zum Innovationspreis 2010 eingereichten Jubiläumsbroschüre erreichte die Medien-Versicherung den 3. Platz.

Bilder und Videos der Preisverleihung finden Sie unter www.print.de und www.innovationspreis.de.

September 2010.
Erfolgreiche Teilnahme der Medien-Versicherung a.G. an den DMTN in Hannover.

Auf den Druck- und Medientagen Nord in Hannover konnten sich mehr als 250 Teilnehmer über Trends im Publishing, Digital- und Offsetdruck informieren.

In den Workshops wurden an den Vormittagen Themen detailliert vorgestellt und mit angeregten Diskussionen vertrieft. Die Vorträge und Ausstellungstände an den Nachmittagen boten die richtige Plattform, auf der sich Lieferanten mit Druck- und Medienunternehmen zu fachlichen und informellen Vorträgen sowie Gesprächen begegnen konnten. Alle Beteiligten freuen sich auf die Fortsetzung im nächsten Jahr.

November 2009.
Medien-Versicherung baut Service für Makler aus.  

November 2009.
Die Verleihung des Nachwuchs-Award fand am 06.11.2009 in Leipzig im Rahmen einer Graduiertenfeier statt.
Medienpartner der Nachwuchs-Award-Auslobung ist »Der Druckspiegel«.

 

Links und Berichte zur Veranstaltung.
Unter den folgenden Links finden Sie ein Video des studentischen Fernsehens floid über die Graduierungsfeier sowie einen Artikel zu dieser Feierlichkeit:

November 2009.
Die Medien-Versicherung lobt jährlich einen Nachwuchs-Award für Schulen und Hochschulen in den Bereichen Medien/Druck aus.

April 2009.
Modularität ist gefragt, lesen Sie ein Interview mit dem Druckspiegel.
Welche Vorteile haben jene Interessenten aus der Druckbranche, die sich bei der Medien-Versicherung a.G. versichern wollen?

gratis Counter by GOWEB
Gratis Counter by GOWEB